Aktionen

ChanServ

Aus

Was ist ChanServ?
ChanServ ist ein Dienst der es ermöglicht bei einem Registrierten Nicknamen seinen eigenen Raum anzulegen und zu verwalten.
Mit ChanServ haben Besitzer eines Raumes verschiedene Einstellungen um Störenfriede herauszufiltern bzw ihren Raum abzusichern.

Auf ChanServ haben meist nur Channel Operatoren zugriff und ChanServ schützt den Raum auch vor der Übernamen.
(WARNUNG: Gib dein Raumpasswort niemals weiter selbst guten Freunden etc nicht!)  

Welche Möglichkeiten dir ChanServ bietet und was sie bedeuten werden wir hier besprechen.
Die Hilfe zu ChanServ kannst du im Chat durch den Befehl /cs help aufrufen.
Bedenke das die Services im Chat auf Englisch sind.
Deswegen gibt es hier die Deutsche Anleitung dazu.  

Ich werde hier jeden Befehl so gut wie es geht erklären.
Fangen wir also an.  

ACCESS

Mit dem ACCESS Befehl von ChanServ verwaltest du die Zugriffsliste des Raumes.
Jeder der in dieser Zugriffsliste steht hat je nach dem welchen LEVEL du ihn einträgst bestimmte Rechte über den Raum und Chanserv.

Jeder registrierte Benutzer der nicht in der Zugriffsliste steht hat somit ein Benutzerlevel von 0. Jeder unregistrierte Benutzer hat ein Level von -1.
 

Der ACCESS Befehl hat viele Unterbefehle die bestimmte funktionen für den ACCESS Befehl ermöglichen.
Die Unterbefehle wären:

  • ADD
  • DEL
  • LIST
  • VIEW
  • CLEAR

Der Unterbefehl ADD fügt die angegebene Usermaske *!user@hostmask oder den angegebenen Nicknamen zur Liste hinzu mit dem jeweiligem angegebenen LEVEL.
Sollte die Usermaske oder der Nickname schon in der Liste stehen so wird das Level dementsprechend angepasst. Das Level ist ein Numerischer eintrag oder der Name der Berechtigung.

Wenn nun ein Benutzer den Raum betritt so bekommt er die Berechtigung die auf der Liste steht.
Der Ausgeschriebene Befehl wäre dann: /CS ACCESS CHANNEL ADD nick|mask LEVEL

  1. CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  2. nick|mask ist zu ersetzen mit dem Nicknamen oder der usermaske.
  3. LEVEL ist zu ersetzen mit einer Zahl oder der Berechtigung weiteres Siehe unter /cs LEVELS CHANNEL LIST
    (Anmerkung: Nur der Besitzer des Raumes hat auf den LEVELS Befehl zugriff)

Richtig ausgeschrieben wäre jetzt der Befehl für ein Zugriff für den Nicknamen Testuser mit AUTOOP für den Raum #User wie folgt:
/cs ACCESS #User ADD Testuser 5
Die 5 ist der Numerische wert für die Berechtigung AUTOOP.


Der Unterbefehl DEL entfernt den angegebenen Nicknamen von der Zugriffsliste.
Wird eine Numersicher Bereich angegeben so werden die Listeneinträge von bis gelöscht.
Ein Benutzer kann sich selbst von der Zugriffsliste löschen selbst wenn er nicht die Berechtigung hat diese zu ändern.

Die Eingabefolge für den DEL Befehl wäre also wie folgt:
/CS ACCESS CHANNEL DEL nick|mask | entry-num

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen mit #
  • nick|mask mit dem jeweiligen Nicknamen
  • entry-num mit einem Zahlenbereich.

Richtig geschreiben für das löschen von Testuser aus #User wäre also:
/cs ACCESS #User del Testuser


Der Unterbefehl LIST zeigt die Jeweilige Zugriffsliste an.
Wird ein gewisser Platzhalter angegeben so wird die Liste demenstprechend gezeigt die mit diesem Übereinstimmt.
Wird eine Nummer angegeben so wird die Liste mit den Nummern von bis angezeigt.
Siehe Beispieil:
/CS ACCESS CHANNEL LIST 2-5,6-9
Listen Einträge von 2-5 und 6-9 werden Angezeigt.

  • CHANNEL mit Raum ersetzen beginnend mit #

Der Unterbefehl VIEW ist das gleiche wie der LIST Befehl nur das diese noch zusätzlich den Ersteller und die Zuletzt genutzte Zeit anzeigt.


Der Unterbefehl CLEAR leert die Komplette liste.
Also zum lösche der Kompletten liste verwendest du: /CS ACCESS CHANNEL CLEAR

  • CHANNEL wird mit Raumname ersetzt beginnt mit einer #

AKICK

Durch AKICK ist es möglich jemand aus einem Raum auszusperren.
Sollte nun ein Benutzer der auf der AKICK Liste steht den Raum betreten so wird ChanServ diesen bannen und dann kicken.

Auch der AKICK Befehl hat wieder viele Unterbefehle diese lauten:

  • ADD
  • DEL
  • LIST
  • VIEW
  • ENFORCE
  • CLEAR

Der Unterbefehl ADD fügt den angegebenen NIcknamen oder Usermask zur Autokicklite hinzu.
Wird ein Grund angegeben so wird dieser nach dem Kick angegeben fall nicht erscheint der Standardgrund: "user has been banned from the channel"
Wird ein Registrierter Nickname aus dem Raum gekickt so wird anstelle der Usermask von NickServ der Nickname hinzugefügt.
Alle Benutzer die in dieser Gruppe vertreten sind werden gekickt.

Die Richtige schreibweise des Befehls wäre also:
/cs AKICK CHANNELADD nick|mask reason

  • CHANNEL ist mit einem Raumnamen zu ersetzen beginnt immer mit einer #
  • nick|usermask ist mit einem Nicknamen oder der Usermaske zu ersetzen.
  • reason Gebe einen Grund an der den Rauswurf signiert.

Der Unterbefehl DEL entfernt einen Nicknamen oder Usermask aus der AKICK Liste.
Es werden jedoch keine von einem AutoKick gesetzten Verbote entfernt. Diese müssen manuell entfernt werden.

Die Schreibweise des Befehls wäre dann also:
/CS AKICK CHANNEL DEL nick|mask

  • CHANNEL ist mit einem Raumnanmen zu ersetzen beginnend mit #
  • nick|usermask ist mit dem Jeweiligen Nicknamen zu ersetzen.

Der Unterbefehl LIST Zeigt die Nicknamen an die in der jeweiligen AutoKick liste stehen.
Die Schreibweise de Befehls wäre also so:
/CS AKICK CHANNEL LIST

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

Der Unterbefehl VIEW ist eine Detailreichere ausführung des LIST Befehls.
Die Schreibweise ist gleich wie beim List Befehl: /CS AKICK CHANNEL VIEW


Der Unterbefehl ENFORCE bewirkt, dass ChanServ die aktuelle AKICK-Liste erzwingt, indem die Benutzer entfernt werden, die einer AKICK-Maske entsprechen.
Um dies durchzuführen ist folgende Reihenfolge zu beachten: /CS AKICK CHANNEL ENFORCE

  • CHANNEL wird mit einem Raumnamen ersetzt beginnend mit einer #

Der Unterbefehl CLEAR leert die AKICK Liste.
Also schreibst du /CS AKICK CHANNEL CLEAR

  • CHANNEL ist wieder mit dem Raumnamen zu ersetzen Beginnend mit einer #

AOP

Der AOP Befehl verwaltet die AOP Liste des Spezifischen Raumes.
Ein Benutzer erhält Automatisch ein @ Vor seinem Namen wenn er diesen Raum betritt.
Benutzer die in dieser Liste haben zusätzlich folgende Berechtigungen:

  • GREET
    Die Grußnachricht sofern eingestellt über ''NickServwird beim beitreten des Raumes Angezeigt
  • AUTOOP
    Der Benutzer erhält automatisch den Raumoperatorstatus nach dem betreten de Raumes
  • GETKEY
    Der Benutzer kann den GETKEYvon ChanServ verwenden.
  • HALFOP
    Hat die Berechtigung Benutzern das % Zeichen zu entfernen.
  • INVITE
    Hat die Berechtigung den Invite Befehl von ChanServ zu verwenden.
  • OPME
    Kann sich selbst das @ Zeichen nehemen und wieder geben lassen.
  • SAY
    Hat Zugriff auf die BotServ SAY und ACT Befehle
  • TOPIC
    Ist berechtigt das Thema des Raumes zu ändern.

Auch der AOP Befehl hat folgende Unterbefehle:

  • ADD
  • DEL
  • LIST
  • CLEAR

Der Unterbefehl ADD fügt den Jeweiligen Nicknamen zur AOP Liste hinzu
Die Befehlsfolge wäre also /CS AOP CHANNEL ADD nickname

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • nickname ist mit dem jeweiligen Benutzernamen zu ersetzen.

Der Unterbefehl DEL entfernt den jeweiligen Nicknamen aus der AOP Liste.
Wird ein Bereich von 0-4 angegeben so werden die Einträge von 0-4 entfernt.

Also kann man folgendes nutzen:
/CS AOP CHANNEL DEL nickname
oder
/CS AOP CHANNEL DEL num1-num2

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • nickname ist mit dem jeweiligen Benutzernamen zu ersetzen.
  • num1-num2 ist wie folgt zu sehen. 1-6 oder 3-9 etc

Der Unterbefehl LIST listet die sogenannte AOP Liste auf.
Man kann auch einen Bereich angeben.

Man nutzt also folgendes:
/CS AOP CHANNEL LIST
oder
/CS AOP CHANNEL LIST 1-4,5-9

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • 1-4,5-9 ist ein Numerischer Wert von bis es könnte auch 1-3,4-7 heisen etc.

Der Unterbefehl CLEAR Löscht die Komplette AOP LISTE
Also /cs AOP CHANNEL CLEAR

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

BAN

Damit wird ein Nickname oder Usermask vom Angegebenen Raum verbannt.
Die Befehlsfolge wäre: /CS BAN CHANNEL +expiry nick|mask reason

  • CHANNEL wird mit dem Raumnamen ersetzt beginnt immer mit einer #
  • +expiry ist eine Optionale einstellung und sollte bei einem Zeitban unbedingt angegeben werden.
    Zeitangaben wären z.B:
    60s = 1 Minute
    5m = 5 Minuten
    2h = 2 Stunden
    2d = 2 Tage
    3w = 3 Wochen
  • nick|mask Entweder den Nicknamen oder die Usermaske angeben.
  • reason ist Optional und definiert den Grund des Bans

Wollen wir nun z.B den Nicknamen Syko für 3 tage und 4 Stunden aus dem Raum #Sub mit Grund Hausverbot verbannen.
So müssen wir folgendes schreiben: /CS BAN #Sub 3d4h Syko Hausverbot.


 

CLONE

Mit dem Befehl CLONE ist es dir Einstellungen von einem Raum auf einen anderen zu übertragen.
Die beinhaltet alle Einstellungen, Zugriffe, Akicks etc.

Die Befehlsfolge wäre dann also: /CS CLONE CHANNEL TARGET WHAT

  • CHANNEL ist der Aktuelle Raum beginnt mit einer #
  • TARGET ist der Zielraum auch beginnend mit einer #
  • WHAT kann man ersetzen mit ACCESS, AKICK, BADWORDS oder LEVELS
    Wird eines dieser angegeben so werden nur diese Einstellungen kopiert,

Anmerkung du musst Gründer von CHANNEL und TARGET sein.

DEHALFOP

Der HALFOP Befehl entfernt dir oder einem anderen das % Zeichen vor seinem/ihrem Namen.
Du benötigst allerdings die HALFOP(ME) Berechtigung dafür.

Die Befehlsfolge wäre dann also:
/CS DEHALFOP CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • user ist mit einem Nicknamen zu ersetzen.

 

DEOP

Mit dem Befehl DEOP kannst du dir oder Anderen sofern du dazu berechtigt bist das @ Zeichen vor dem Namen entfernen.
Für diese Sache benötigst du die Berechtigung OP(ME).

Die Befehlsfolge wäre dann also:
/CS DEOP CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • user ist mit einem Nicknamen zu ersetzen.

DEOWNER

Der Befehl DEOWNER entzieht dir oder anderen das ~ Zeichen vor dem Nicknamen.
Du benötigst die Berechtigung OWNER(ME) dafür.

Die Befehlsfolge wäre dann also:
/CS DEOWNER CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • user ist mit dem Nicknamen zu ersetzen

DEPROTECT

Wenn jemand dir ein & Entzieht durch den Befehl DEPROTECT, so kann dich dann wieder jeder der niedriger als der Gründer ist aus dem Raum mittels /kick channel name.
Rauswerfen. Das & Signalisiert dich als Channeladmin und kann nur von jemanden der ein ~ oder von den Services selbst gekickt werden.

Die Befehlsfolge wäre dann also:
/CS DEPROTECT CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnen mit einer #
  • user ist mit dem Nicknamen zu ersetzen.

Für diesen Befehl brauchst du die Berechtigung PROTECT(ME).


DEVOICE

Der Befehl DEVOICE entzieht dir oder einem Nutzer das + vor seinem Namen.
Sollte der Raum auf Moderiert gestellt sein also den ChannelModi +m haben so kann dieser Benutzer dann nicht mehr schreiben.

Die Befehlsfolge wäre dann:
/CS DEVOICE CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • user ist mit einem Nicknamen zu ersetzen.

Du benötigst die VOICE(ME) Berechtigung für diesen Befehl.

DOWN

Sollte jemand mehrer Rangsymbole besitzen so werden diese mittels DOWN Befehls nach eingabe alle entfernt.

Die Befehlsfolge wäre dann also:
/CS DOWN CHANNEL user

  • CHANNEL ist mit einem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • user ist mit einem Nicknamen zu ersetzen.

 

DROP

Mit dem Befehl DROP Löschst du die Registrierung eines Raumes und er kann von anderen neuregistriert werden sofern sie ein @ beim betreten des Raumes erhalten.

Um einen Raum freizugeben schreibt man:
/cs DROP CHANNEL CHANNEL

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen der freigegeben werden soll

Warum muss ich Channel 2x angeben?
Es ist eine kleine Sicherheit damit man nicht versehentlich einen Raum freigibt.

Nur der Gründer hat Zugriff auf diesen Befehl

ENFORCE

Mit diesem Befehl kannst du verschiedene ChannelModi erzwingen bzw Raumeinstellungen durch den SET Befehl.
Die Eingabefolge wäre also: /CS ENFORCE CHANNEL WHAT

Der Wert CHANNEL gibt an auf welchen Raum gewisse Einstellungen oder Channelmodi erzwungen werden sollen. So ersetze Channel mit den Raumnamen beginnend mit einer #
Der Wert WHAT gibt an welche Einstellungen erzwungen werden sollen. Zur verfügung stehen also SECUREOPS, RESTRICTED, REGONLY, SSLONLY, BANS, oder LIMIT. Ersetze also WHAT mit eines der angegebenen Werte.

  • SECUREOPS erzwinge die SECUREOPS Funktion wenn nicht aktiv
  • RESTRICTED erzwinge RESTRICTED wenn nicht aktiv
  • REGONLY Kicke alle nicht registrierten Nicknamen aus dem Raum.
  • SSLONLY Kicke alle Benutzer die keine SSL verbindung benutzen.
  • BANS Wird alle Bans ausführen auf die Benutzer die damit übereinstimmen.
  • LIMIT Sollte ein Benutzerlimit angegeben sein so werden alle Benutzer gekickt die dieses Limit überschreiben.


ENTRYMSG

Mit ENTRYMSG kann der Besitzer des Raumes jeden Benutzer der den Raum betritt begrüßen lassen.
Dieser Befehl hat folgende Unterbefehle:

  • ADD
  • DEL
  • LIST
  • CLEAR

Der Unterbefehl ADD fügt eine Nachricht als Grußnachricht zur liste der ENTRYMSGS hinzu.
Folgende Schreibweise ist zu benutzen:
/CS ENTRYMSG CHANNEL ADD NACHRICHT

  • CHANNEL ist der Raumname beginnend mit einer #
  • NACHRICHT ist die Nachricht die Verwendet werden soll.

Der Unterbefehl DEL Löscht eine Nachricht aus der ENTRYMSG Liste.
Dieser Befehl erfordert eine Numerischen Wert der Nachricht an welcher Position diese in der Liste steht.

Ein Beispiel wäre also /CS ENTRYMSG CHANNEL DEL 3

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • 3 Repräsentiert die 3. Nachricht in der Liste.

Der Unterbefehl LIST Zeigt die EntryMSG list an. Jede Nachricht hat einen Numersichen Wert dieser wir für DEL Benötigt.
Die Eingabefolge wäre also:
/CS ENTRYMSG CHANNEL LIST

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

Der Unterbefehl CLEAR löscht die Komplette Liste.
Die Eingabefolge wäre also: /CS ENTRYMSG CHANNEL CLEAR

  • CHANNEL ist mit den Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #


FLAGS

Mit dem Befehl FLAGS hat man eine weitere Möglichkeit die Zugriffsliste eines Raumes zu bearbeiten.
Er ist ähnlich dem XOP oder ACCESS Befehls.

Dieser Befehl hat Unterbefehle wie:

  • MODIFY
  • LIST
  • CLEAR

Der Unterbefehl MODIFY erlaubt es die ACCESS Liste zu bearbeiten.
Es gibt viele FLAGS die mittels + oder - hinzugefügt werden können oder entfernt werden.
Die Flagtabelle und dessen Funktion ist weiter unten zu sehen.

Für das hinzufügen ist also Folgende Eingabe zu beachten:
/CS FLAGS CHANNEL MODIFY NICKNAME CHANGES

  • CHANNEL ist bitte mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • NICKNAME ist bitte mit den Nicknamen zu ersetzen
  • CHANGES ist bitte mit den FLAGS zu ersetzen +flag oder -flag

Der Unterbefehl LIST zeigt die FLAG liste an.
Wenn eine Maske angegeben wird so werden nur die Angezeigt die der Maske ensprechen.
Wird eine Liste an Flags angegeben so wird diese demenstprechend wiedergegeben.

Die Eingabefolge wäre dann also:
/CS FLAGS CHANNEL LIST mask | +flags

  • CHANNEL ist bitte mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • mask ist der Nickname oder die Wildcardmaske zb *!user@*.com
  • +flags ist eine liste der Flags

Der Unterbefehl CLEAR leert diese Liste benötigt Gründerrechte.
Die Eingabefolge wäre dann also:
/CS FLAGS CHANNEL CLEAR

  • CHANNEL ist bitte mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

Die Verfügbaren FLAGS und ihre Funktionen:

Liste Der Flags
A Der Benutzer bekommt ein & vor seinem Namen nach Betreten des Raumes
a Der Benutzer ist berechtigt anderen das & zu eintziehen bzw zu geben.
a Der Benutzer ist berechtigt sich selbst das & zu entziehen bzw zu geben.
b Der Benutzer kann Bannen
B Der Benutzer kann SAY und ACT von BotServ verwenden.
c Der Benutzer ist berechtigt Fantasy Befehle zu benutzen wie !op !deop etc
f Der Benutzer ist berechtigt die ACCESS Liste zu bearbeiten
f Der Benutzer ist berechtigt die ACCESS Liste einzusehen.
F Erlaubt die Verwendung von Befehlen, die auf Raumgründer beschränkt sind zu verwenden.
G Der Benutzer kann den GETKEY Befehl benutzen.
g Grußnachricht wird nach Beitritt angezeigt.
H Der Benutzer bekommt ein % Zeichen vor dem Namen nach beitritt des Raumes
h Der Benutzer kann anderen ein % geben bzw entziehen
h Der Benutzer kann sich selbst sein % entziehen und wieder geben.
I Der Benutzer erhält Vollständige INFO Ausgabe
i Der Benutzer hat Zugriff auf den INVITE Befehl
K Der Benutzer kann den AKICK Befehl benutzen
K Der Benutzer kann die BADWORD Liste des Raumes bearbeiten
k Der Benutzer kann den KICK Befehl benutzen.
K Kein Signierter KICK wenn SIGNKICK LEVEL benutzt wird.
m Der Benutzer kann Raummemos Lesen
N Der Benutzer kann nicht durch die Dienste gekickt werden.
O Der Benutzer bekommt automatisch ein @ nach Beitritt des Raumes
o Der Benutzer kann anderen ein @ geben und entziehen
o Der Benutzer kann sich selbst sein @ nehmen und geben
Q Der Benutzer bekommt automatisch eine ~ vor dem Namen nach beitritt des Raumes
q Der Benutzer kann anderen eine ~ geben und entziehen
q Der Benutzer kann sich selbst seine ~ nehmen und geben
s Der Benutzer kann durch BotServ einen Bot dem Raum zuweisen bzw auflösen.
s Der Benutzer kann den MODE Befehl verwenden.
s Der Benutzer kann Raumeinstellungen einstellen.
t Der Benutzer kann das Raumthema ändern
u Der Benutzer kann andere Benutzer entbannen.
V Der Benutzer erhält ein + nach beitritt des Raumes vor seinem Namen,
v Der Benutzer kann anderen ein + geben oder entziehen
v Der Benutzer kann sich selbst ein + geben oder entziehen


GETKEY

Solltest du ein Raumkennwort gesetzt haben, und dieses aber vergessen haben so kann dir getkey aushelfen.

Ein Raumkennwort setzt du wie folgt:
/mode channel +k passwort
(Achtung du brauchst mindestens das Rangsymbol % um diesen Befehl zu verwenden)

  • channel ist duch den Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • passwort ist mit einem beliebigen passwort zu ersetzen.

Dieses Raumkennwort kannst du nun auserhalb mittels GETKEY auslesen.
Schreibe dazu folgendes: /CS GETKEY CHANNEL

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #


HALFOP

Gibt dir oder den Angegebenen Nicknamen ein % vor dem Nicknamen.
Dieser Befehl setzt die HALFOP(ME) Berechtigung vorraus.

Die Befehlsfolge wäre dann:
/CS HALFOP CHANNEL nickname

  • CHANNEL ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • nickname ist mit dem Benutzernamen zu ersetzen.


HELP

Dieser Befehl liefert genauere informationen über einen Anderen Befehl gegebenfalls zeigt er eine Liste aller Befehle an.

Beispiel:
/cs HELP
Liefert alle Befehle von Chanserv und dessen Beschreibung wieder (Englische Sprache)
 

/cs HELP befehl
Liefert Informationen und Anwendungen über einen Befehl (Englische Sprache)


HOP

Mit HOP werden die Halben Operatoren (%) Nutzer eines Raumes verwaltet.
Diese erhalten beim Eintragen folgende Berechtigungen:

  • AUTOHALFOP
    Der Benutzer bekommst automatisch ein % vor deinem Nicknamen beim betreten des Raumes.
  • BAN
    Der Benutzer hat das Recht ander Benutzer zu bannen und zu kicken.
  • HALFOPME
    Der Benutzer kann sich selbst % entziehen oder geben.
  • KICK
    Der Benutzer kann andere Kicken.
  • UNBAN
    Der Benutzer kann andere entbannen.
  • VOICE
    Der Benutzer kann anderen ein + vergeben und entziehen.

Mit dem Unterbefehl ADD wird ein Benutzer in die HOP Liste eingetragen.
Die Eingabefolge ist so: /cs HOP CHANNEL ADD nickname


  • Channel ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • Nickname ist mit dem Benutzernamen zu ersetzen.

Mit dem Unterbefehl DEL wird ein Benutzer aus der HOP Liste entfernt.
Die Eingabefolge ist so: /CS HOP CHANNEL DEL nickname


  • Channel ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #
  • Nickname ist mit dem Benutzernamen zu ersetzen.

Mit dem Unterbefehl LIST kann man die HOP Liste anzeigen lassen.
Die Befehlsfolge wäre so: /CS HOP CHANNEL LIST

  • Channel ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

Der Unterbefehl CLEAR löscht die gesamte HOP Liste.
Die Befehlsfolge wäre so: /CS HOP CHANNEL CLEAR

  • Channel ist mit dem Raumnamen zu ersetzen beginnend mit einer #

INFO